„Du machst mich wütend!“ Warum dieser Vorwurf ein Irrtum ist

Heute sprach ich in meiner Facebook Gruppe Live über einen Vorwurf, den wir alle schon mal gehört und/oder selbst angewandt haben:

„Du machst mich so wütend!“

Nachdem mich einige Mails erreichten, dass manche Menschen eben nicht auf Facebook sind und trotzdem gern das Video schauen würden, stelle ich es einfach als Vlog ein.

Ich wünsche dir viele gute Aha-Effekte:

Und wenn du jetzt merkst, da sind noch viele Fragen in dir oder du hast Lust mehr zu lernen, dann schreib mir gern eine Mail unter liebevollefamilie@gmail.com.

Das Thema Gedanken und ihren Einfluss auf unsere Gefühle beackere ich auch ganz intensiv in den 8 Modulen meines Wut-Kurses. Also wenn du Lust hast, schau da mal rein.

Alles Liebe

Mareike

About Mareike

Mein Herzensthema sind gewaltfreie Beziehungen zu Kindern leben. Motiviert durch meine eigenen Kindheitserfahrungen möchte ich dazu beitragen, dass Kinder heute fernab von Strafen, Drohungen, Manipulationen und physischer Gewalt aufwachsen können. Vor 5 Jahren absolvierte ich eine Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation und übe mich mit meiner kleinen Familie seither im gewaltfreien Miteinander. Ich kann sagen, dass es funktioniert und ich mein Familienleben als wunderbar und entspannt und freudvoll empfinde. Aus tiefer Überzeugung möchte ich mit anderen Eltern teilen, dass unser Zusammenleben so ungemein verschönert werden kann, wenn wir ablassen von alten Denkmustern hinsichtlich der Erziehung. Am besten lassen wir ganz die Finger davon und konzentrieren uns auf unsere Bedürfnisse. Das ist der Schlüssel zu mehr Frieden...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll To Top