So reden, dass die Botschaft beim Kind ankommt

Kluge Kommunikation erhöht die Chancen, gehört und geachtet zu werden

In meinem Familienleben hat die Kommunikation, das miteinander sprechen, schon von Berufswegen einen hohen Stellenwert. Es gibt jedoch immer wieder Situationen, in denen mein Sohn mich einfach nicht hört. Das bedeutet zum einen, dass er manchmal nicht auf mich hört, im Sinne, dass er nicht tut, was ich möchte. Eine zweite Sache trifft in dieser Bedeutung auch zu, nämlich, dass er tatsächlich in vielen Fällen nicht reagiert, wenn ich ihn anspreche. Ich nenne das manchmal zum Spaß "selektiven Autismus"

Was aber hat es mit dieser scheinbaren "Wahrnehmungsstörung" auf sich?  Was kann ich tun, damit mein Kind mich "hört"? Und was kann ich tun, damit mein Kind tut, was ich sage? Dazu habe ich mal wieder ein bisschen recherchiert bzw, meinen Ansatz der Gewaltfreien Kommunikation zu Rate gezogen.

Weiterlesen

Scroll To Top