Über die Kunst des Selbstmitgefühls und welcher Segen für Dein Kind darin liegt

Es ist eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich einen Artikel geschrieben habe. Die Impulswoche „Aus Wut wird Mut“ zum Umgang mit Wut bei kleinen Kindern hat mich ziemlich in Anspruch genommen, sodass ich erst jetzt wieder zum Schreiben komme.

Das Thema „Wutbewältigung“ beschäftigt mich auch zur Jahreswende noch intensiv und veranlasst mich gewissermaßen auch zum heutigen Beitrag. Nicht wenige TeilnehmerInnen haben mir rückgemeldet, dass der 5. Impuls, in dem ich dazu anregte, sich in Selbstmitgefühl zu üben, für sie die schwierigste Aufgabe der Impulswoche war. Das hat mich so nachdenklich gestimmt, dass ich den heutigen Artikel diesem Thema widme.

Ich persönlich finde es essenziell wichtig, sich in Selbstmitgefühl zu üben. Selbstmitgefühl ist der Schlüssel, um eine gewaltfreie Haltung sich selbst und anderen gegenüber zu entwickeln. Meiner Erfahrung nach beginnt bei vielen die Auseinandersetzung mit der Gewaltfreien Kommunikation als ein eher „technischer“ Prozess. Da neigt man dazu, sich den Kopf über Formulierungen zu zerbrechen und verstrickt sich in den „Live-Situationen“ so sehr, dass es eigentlich nur schief gehen kann.

Weiterlesen

Scroll To Top